Unterstützende und flankierende Maßnahmen

erfolgen zeitgleich zur beruflichen Rehabilitation.

Dazu zählen:

  • neuropsychologische Funktionsdiagnostik und -therapie
  • psychotherapeutische Betreuung
  • umfassende neurologische Beratung
  • sozialer begleitender Dienst / soziale Beratung
  • weitere Therapien (Ergotherapie, Physiotherapie, Logopädie, Hippotherapie usw.)
Aktuell

Tagung des Netzwerks Epilepsie und Arbeit
Tagung zum Thema Epilepsie in unserem Buchholzer Reha-Zentrum

Reha-Beiratskonferenz im Mai 2013
Am 22. Mai 2013 fand in den Räumen von Reha-Aktiv Friedehorst in Buchholz die Reha-Beiratskonferenz unter der Teilnahme von verschiedenen Leistungsträgern, Reha-Beratern, regionalen Kliniken und Partnerunternehmen statt.

Wieder ein erfolgreicher AUSBILDUNGSABSCHLUSS